SHORTBOOK NO. 2: DIE STRASSE, DIE ES NICHT GAB

Der in den Ruhestand versetzte Reporter Ariel Peitzermann stößt durch das Navigationsgerät im Auto auf eine Straße, die offiziell nicht existiert. Er beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. 

Leidenschaftlich recherchiert er sich immer tiefer hinein in ein Dickicht merkwürdiger Zusammenhänge. Am Rande der Verzweiflung entdeckt er endlich das verblüffende Geheimnis. 

Mit „Die Straße, die es nicht gab“ setzt Thomas Feibel die 2013 erfolgreich begonnene Shortbook-Reihe aus dem Verlag ekz.bibliotheksservice fort, die exklusiv in der Onleihe erscheint. Um einen echten Zeitungsartikel herum erzählt Autor Thomas Feibel dabei stets eine „wahre gelogene Geschichte“ mit einer ordentlichen Portion Spannung und einem Schuss Skurrilität. Die E-Book-Reihe der ekz bietet spannende Kurztitel, die es nicht im Handel gibt. Die circa 15-seitige Geschichte richtet sich dabei insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene, um ihnen den Einstieg ins digitale Lesen zu erleichtern.

Nicht im Handel – nur in Bibliotheken!

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
zurück zur Übersicht