SHORTBOOK NO. 1: DER VERLORENE SOHN

Seitdem vor über 30 Jahren der Sohn der Wilsons spurlos verschwand, findet das Ehepaar keinen inneren Frieden mehr. Als Maggie Wilson in einem Hotelgast ihren Jungen wiedererkennt, nimmt das Schicksal auf verblüffende Weise seinen Lauf. 
Mit "Der verlorene Sohn" von Thomas Feibel startet eine Reihe von innovativen Shortbooks, die exklusiv in der Onleihe erscheinen. Die E-Books mit den kurzen, knackigen Geschichten sollen neue Leser für die Bibliotheken und für das digitale Lesen gewinnen. Die ekz bietet sich hierbei auch als Kooperationspartner für Verlage an, die die Onleihe als "Leselabor" nutzen können. Für Bibliotheken mit Onleihe ist das Buch kostenlos.  

Am Ende dieser Story findet der Leser einen erstaunlichen Zeitungsartikel, der den Autor zur "wahren, gelogenen Geschichte" inspiriert hat. Auf dieser Seite haben auch Sie  das Wort. Sie können entweder einen Kommentar zur Geschichte hinterlassen oder aber eine eigene Version erzählen. Einzige Voraussetzungen ist ein gültiger Bibliotheksausweis einer Stadtbibliothek, die an die Onleihe angeschlossen ist.   

Nicht im Handel – nur in Bibliotheken!

Kommentare

Formate: | Größe: Mb
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
zurück zur Übersicht